When HubSpot looked into how often you should post on Facebook, quality far outweighed quantity. Pages with over 10,000 followers were the only ones who benefited from posting more frequently. Companies with less than 10,000 followers that posted more than 60 times a month received 60% fewer clicks per post than those who posted five times or fewer.
"Once your page has reached 25 “Likes” you get the option of creating a custom “Vanity” URL." You don't have to get 25 likes, which might be tough for somebody just starting out. They can go to the personal page, attached to their new brand/product/website page, and in the settings, include their cell phone number for text messages. Then, once it has been verified, return to the new page and they will be able to add a user name.
Hi Zev! If you sent unsolicited messages to all owners of related Facebook pages/groups, that would be spam, so I don't believe there's any legitimate affiliate network that would allow you to do that. There's also a lot of red tape involved in setting up an affiliate program, and you'd have to go through a ton of work with taxes before getting set up.
Using Facebook only to market isn't a safe bet simply because you're at Facebook's mercy and you are limited by the type of content you can create and share. Having your own website gives you a more power -- you can blog, host your videos, create infographics, and build and email subscription list. You can also set up your website with social sharing buttons to hit all of the social networks, not just Facebook. In the long term, it's the better choice for affiliates.
The solution: don’t sell. Or rather, do it, but in a way that doesn’t feel overly promotional or sales-focused. Try out writing different types of updates and see what sticks and what doesn’t. Examine the wording you use, the links you post, and what types of posts get the most interaction. This is a great way to try out Facebook affiliate marketing before you try the next more professional suggestion.
Facebook Pages are the gateway for businesses to market to this holy grail of users. A Facebook Page is a public presence similar to a personal profile, but allows fans to “like” the business, brand, celebrity, cause, or organization. Fans receive content updates from the Page on their News Feed, while the business is able to raise brand awareness, deploy and track advertising, collect detailed audience insights, and chat with users who seek customer service.
Google Analytics ist von Werk aus mit einer Vielzahl von Berichten, die unterschiedlichste Analysen möglich machen, ausgestattet. Sofern individuelle Analyse-Ansätze bestehen, können Berichte mit Filtern versehen und gänzlich individualisiert werden. Zur reinen Identifizierung des Facebook-Traffics genügt es jedoch, den folgenden Standardbericht über das Menü aufzurufen:
TONIGHT!!! Seni Yerler - Halloween Special! 100% Türkçe❗️Heute ab 22:00 Uhr direkt am Alexanderplatz 🎉 . mit Kostüm: 5€ Eintritt ohne Kostüm: 10€ Eintritt Ladies bis 23:00 Uhr Eintritt for free! . mit @djcan.sayilkan und DJ Karaca an den Turn tables Wir sehen uns später🔥 . #seniyerler #trafficberlin #trafficclub #halloween #halloweenparty #halloweencostume #hausdesgeldes #berlin #berlinnightlife #alexanderplatz #partypeople
MarketingschulungenAlle kostenlosen Kurse ansehenErste Schritte zur eigenen WerbungBuchungsoptionen kennenlernenDie richtige Zielgruppe erreichenAnzeigen verwaltenPerformance von Werbeanzeigen messenContent verbreiten und monetisierenMarketingkurse ansehenKurse für Käufer digitaler Werbung ansehenKurse für Anzeigengestaltung und Strategieplanung ansehenKurse für Spiele-Publisher ansehenBei Blueprint registrieren
Live Video-Übertragung auf Facebook können eine großartige Möglichkeit sein, mit Fans zu interagieren oder ihnen einen Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens, Ihres Produkts oder der Persönlichkeiten hinter Ihrer Marke zu geben. Es ist auch ein großartiges Format, um Ankündigungen in Echtzeit zu teilen. Wie zum Beispiel diese Ankündigung der Game of Thrones Live Concert Experience Tour.
Im Gegensatz zu vielen „Billig Anbietern“ erhalten Sie bei uns echte Likes von realen Facebook-Nutzern. Wir schlagen geeigneten Usern Ihre Seite zum Klick auf „Gefällt mir“ vor – jeder Like wird also manuell durch einen Nutzer auf Ihrer Facebook-Seite hinzugefügt. Dabei kann jederzeit nachvollzogen werden, welcher Like durch uns vermittelt wurde. Somit können wir einen nachhaltigen und organisch wirkenden Aufbau garantieren. Wir legen hohen Wert auf ganzheitliches Social Media Marketing.
"Once your page has reached 25 “Likes” you get the option of creating a custom “Vanity” URL." You don't have to get 25 likes, which might be tough for somebody just starting out. They can go to the personal page, attached to their new brand/product/website page, and in the settings, include their cell phone number for text messages. Then, once it has been verified, return to the new page and they will be able to add a user name.
Allerdings gibt es hier den Nachteil, dass Facebook selbstständig Grafik und Text aussucht und man das auch nicht bearbeiten kann. Man kann lediglich die Grafik und den Produkt-Text löschen und nur den eigenen Text samt Affiliatelink veröffentlichen. Das ist allerdings optisch nicht sehr schön. Man kann aber ein eigenes Bild hochladen und den Facebook-Post auf diese Weise optisch attraktiver machen.
In den vergangenen Jahren hat sich Facebook von einem kleinen Netzwerk für College-Studenten zur weltweit größten Social-Media-Plattform mit über 1,5 Milliarden täglich aktiven Usern gemausert. Vorteil war lange Zeit, dass Werbungtreibende über das soziale Netzwerk ihre Zielgruppe erreichen können, ohne dafür eine Menge Marketingbudget ausgeben zu müssen.
The good news is that you don’t need special apps or complicated software to run a Facebook contest. One of the simplest ways to run a Facebook contest is to ask people to like your page or comment on a post to gain entry. This will help to build your audience, which is part of increasing traffic. And it helps to offer a prize that will really interest your Facebook fans.

Wir möchten uns bedanken für ein unglaubliches Jahr 2️⃣0️⃣1️⃣9️⃣🎉! Manchmal war es wirklich anstrengend, aber am Ende können wir sagen: Es hat sich gelohnt. Jede Party, jede Erinnerung, jeder Gast der uns neu entdeckt hat. Wir hatten so viel Spaß mit euch zusammen! Danke an unsere #TRAFFICFAMILY ❤️dafür, dass ihr jedes Wochenende unvergesslich macht! Im neuen Jahr sind so viele coole Sachen geplant, ihr könnt euch jetzt schon drauf freuen! Und jetzt hier schon mal von uns: Guten Rutsch ins neue Jahr! Feiert wild, passt auf euch auf und wer heute nicht bei uns feiern ist....Wir sehen uns dann in 2️⃣0️⃣2️⃣0️⃣! CHEERS!🎉🍾 . Einlass zur Silvesterparty ab 18 Jahren. Tickets gibt es noch an der Abendkasse. . #silvester #2019 #newyearseve #2020 #weareready #thankful #greatyear
Am glad to find your site, it has thought me many things. So Pls. I want to know if I can correct my mistake on facebook page I created for my affiliate marketing, I created page as community instead of product and brand.is it possible to correct it? And also I was thinking that I can use only facebook page to promote,but u have said its not healthy, so how can I create a website for my affiliate marketing? Tnks
This is where you enter the name of your website or product promotion, remembering to keep it short and snappy. Don’t try to cram it with keywords. Keep it to only the most relevant. Keep in mind for SEO purposes that the first word will have more sway in Google than the other words in your title. In this example, John could choose Dating with Love-Nest to be effective. 
But with such a massive and diverse collection of users, Facebook offers a unique opportunity for marketers to drive awareness for their brands — an opportunity that could also drive more leads for your business than any other paid channel. Below, we’ll walk through the steps to get started with Facebook advertising, making sure you’re producing the right ad at the right time.
Facebook-Gruppen sind das Online-Äquivalent Ihres Lieblingscafés: Sie sind ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen und Informationen und Ideen mit gleichgesinnten Nutzern in einer Online-Community austauschen können. Mit mehr als einer Milliarde Menschen, die jeden Monat Facebook-Gruppen nutzen, ist das Publikum zu groß, um es einfach zu ignorieren.
Eine Möglichkeit, als Affiliate bei Facebook aktiv zu sein, ist der Aufbau einer eigenen Community. Hier werden Facebook-Seiten zu bestimmten Themen erstellt, mit regelmäßigen Inhalten befüllt und weiterentwickelt. Dabei bieten Seiten mit emotionalen, skurrilen und lustigen Themen sicherlich ein großes Potenzial, vor allem um organische Reichweite durch Teilen, Interaktion durch Kommentare und Wachstum von „Gefällt mir“-Angaben zu forcieren. Ein Beispiel dafür wären die Seite Dinge, die die Welt nicht braucht. Hier werden skurrile Produkte vorgestellt, womit man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt:
Deswegen eine zweite Idee: Man könnte auch passende Affiliate-Links in Diskussionen, Gruppen oder an Pinnwände von Seiten posten, wenn dort eine entsprechend große Reichweite und Themenbezug vermutet werden kann. Das klingt jetzt auch nach Spam und kann auch schnell in diese Richtung abrutschen, dann bringt es aber nichts. Und ich will auch auf keinem Fall zum „Rumspamen“ aufrufen! 😉 Deswegen sollten entsprechende Postings sinnvoll sein, die Diskussion anreichen und den Nutzern einen Mehrwert bieten. Hier zwei einfache Beispiele, die meine Idee verdeutlichen:
×