The first step to creating a successful group is choosing your niche. I talk a lot about niches because it’s an incredibly effective way to attract the right kind of audience! If you’re going to put in the effort into well-made posts, you want to make sure they will resonate with your ideal client. Know the demographics of the people you’re targeting so that you can promote the right kinds of products and services to them.

OK.ru is the Odnoklassniki social network official app. This is a Russian social network identical to Facebook, mainly used in the ex-soviet republics such as Moldavia, Armenia, and Georgia. OK.ru allows free OK.ru joins and you can enjoy uploading pictures and videos, publish on others walls, chat with other users, in fact, enjoy sake Facebook experience.
Aufgrund der vielversprechenden Möglichkeit, Leads über Facebook mit einer hervorragenden Usability für den Nutzer innerhalb der Facebook und Instagram App mobil oder am Desktop zu generieren, sollte jeder Werbetreibende die Schaltung von Instant Forms gründlich erwägen. Fast jedes Geschäftsmodell kann von Leads profitieren – Facebook bietet mit den Instant Forms dafür ein hervorragendes Format. Alles Wissenswerte zum Thema Lead Ads kann auch in der Slideshare der Präsentation von Projecter auf der Allfacebook Marketing Conference 2016 in München nachgelesen werden.
Google Analytics ist wohl das Online-Tool der ersten Wahl, wenn es um die Analyse der Besucherströme auf der Website geht. Facebook kann, sofern optimal eingesetzt, ein sehr guter Traffic-Lieferant sein. Mittels Google Analytics erfährt der Seitenbetreiber, wie viele Besucher tatsächlich über Facebook auf die Website gefunden haben. Darüber hinaus eröffnen sich noch weitere Möglichkeiten …
Google Analytics bietet optional die Möglichkeit, demografische Merkmale der Besucher auszuwerten. Dazu zählen vor allem das Alter und das Geschlecht des Besuchers. Auf Grund seines Surf-Verhaltens fällt jeder Besucher in ein spezielles Raster. Die daraus resultierenden Daten sind selbstverständlich nicht hundertprozentig, können aber in der Masse durchaus Aussagekraft entwickeln. Zur Analyse der demografischen Merkmale ist eine einmalige Aktivierung in der Verwaltung erforderlich:

Zunächst einmal braucht es die Erkenntnis, dass soziale Netzwerke, wie Facebook & Co. nicht mehr nur ein Trend sind, sondern schlicht und einfach existieren. Und wenn etwas einfach da ist, sich in die tägliche Kommunikation sowohl integriert als auch etabliert hat und darüber hinaus noch Reichweite verspricht – sei es organisch oder über Facebook Ads -, vergeben Unternehmen und auch Affiliates Chancen, auf sich aufmerksam zu machen und die eigene Bekanntheit zu steigern. Immerhin brach Facebook erst vor kurzem den eigenen Besucherrekord: Zum ersten Mal loggten sich auf Facebook mehr als eine Milliarde User an einem Tag ein. Was das bedeutet? Jeder siebte Erdenbürger war an diesem Tag online.
As we mentioned in the previous section, take the time to thoughtfully fill out the “About” section of your Page. Fill your description with searchable information, but don’t overstuff it with keywords. Include an overview of what your business offers, proper categories, and a link back to your website. Here's HubSpot's "About" section as an example.

Machen Sie es Nutzern mit denen Sie bereits in anderen sozialen Netzwerken interagieren so einfach wie möglich machen, Ihre Facebook-Seite zu finden. Fügen Sie einen Link zu Ihrer Facebook Seite in Ihrer E-Mail-Signatur, Ihrem Newsletter und anderen Kanälen ein. Integrieren Sie auf Ihrer Webseite und Ihrem Blog Facebook “Gefällt-mir”- und “Teilen”-Buttons, damit Nutzer Ihre Seite mit einem Klick finden, teilen und ihr folgen können.
Das Tracking, also die Nachverfolgung der Vermittlung, erfolgt durch Cookies, die mit dem Klicken auf das jeweilige Werbemittel beim Nutzer gesetzt werden. Je nach Ausgestaltung des Trackings werden die Affiliate-Provisionen auch auf zukünftige Käufe angewandt. Üblich sind hierbei Cookie-Zeiten von 30 Tagen. Eine neue Form des Trackings, das so genannte Post-View-Tracking, sieht auch Provisionszahlungen vor, wenn ein Nutzer eine Werbefläche nur gesehen, jedoch nicht angeklickt hat. Der Vorteil des Affiliate-Marketings für den Merchant liegt darin, dass nur bei tatsächlichem Umsatz oder messbarem Erfolg Provisionen bezahlt werden. Der Publisher trägt somit das Geschäftsrisiko und hat auch ein natürliches Interesse daran, ein faires Abrechnungsmodell anzubieten.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen maßzuschneidern und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn du auf unsere Website klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb von Facebook zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du hier: Cookie-Richtlinie.
Ein kurzer Videobeitrag kann überzeugend sein, wenn Ihr Produkt visuell ansprechend ist. Da Videos automatisch im Nachrichten-Feed abgespielt werden, kann selbst ein Clip, der nur wenige Sekunden lang ist, eine gute Möglichkeit sein, Aufmerksamkeit zu erregen. Welcher Eisliebhaber würde für einen Moment bei diesem Video von Häagen-Dazs nicht pausieren?
In unserem Blogbeitrag Affiliate-Marketing Geschäftsmodelle fernab von Content-Webseiten hatten wir uns bereits mit einigen Möglichkeiten für Affiliates auf Facebook auseinander gesetzt. Dieser Beitrag soll die Thematik noch etwas tiefer beleuchten und euch aufzeigen, welche Monetarisierungsansätze für Publisher im Affiliate Marketing in Facebook stecken können.
Hinzu kommt, dass Inhalte stets einen hohen Mehrwert aufweisen sollten, um auch im Facebook News Feed Deiner Fans aufzutauchen. Fragen danach, was einzelne Nutzer wollen, sind nicht mehr nur allein für Google ein wichtiges Kriterium, sondern auch der Facebook eigene Algorithmus rückt Qualität und Aktualität aus Sicht des Users immer mehr in den Mittelpunkt bei der Beitragsauswahl. Nach Relevanz gefilterte Inhalte gelangen dann so in den News Feed eines jedes Einzelnen. Ausschlaggebend bei der Erstellung von Inhalten ist dabei allerdings nicht immer Komplexität, sondern vielmehr der Mehrwert für Deine Community.
Like4Like is 100% free and easy to use YouTube promotion service. We developed the system of interactions exchange between you and other YouTube channel owners looking to increase their social numbers. Exchange is an effective way to get more popular and higher ranked in YouTube search! This can help you get free YouTube subscribers and with that propel your YT channel toward the top. When your channel is bigger, you will start to enjoy the benefits.
Wir als Agentur sind uns der dem negativen Beigeschmack durchaus bewusst, den Sie eventuell gerade spüren. Immerhin ist häufig zu lesen und zu hören, dass Facebook Likes kaufen unehrlich ist, oder negative Auswirkungen haben kann. Tatsächlich können „unechte“ Fans, also über einen Computer generierte Likes (sog. Bots) negative Auswirkungen haben. Als erfahrene Agentur mit über 7 Jahren Social-Media Erfahrung setzen wir auf andere Lösungen:
Hinzu kommt, dass Inhalte stets einen hohen Mehrwert aufweisen sollten, um auch im Facebook News Feed Deiner Fans aufzutauchen. Fragen danach, was einzelne Nutzer wollen, sind nicht mehr nur allein für Google ein wichtiges Kriterium, sondern auch der Facebook eigene Algorithmus rückt Qualität und Aktualität aus Sicht des Users immer mehr in den Mittelpunkt bei der Beitragsauswahl. Nach Relevanz gefilterte Inhalte gelangen dann so in den News Feed eines jedes Einzelnen. Ausschlaggebend bei der Erstellung von Inhalten ist dabei allerdings nicht immer Komplexität, sondern vielmehr der Mehrwert für Deine Community.
„Wir bieten unseren E-Mail-Abonnenten Zugang zu exklusiven Neuheiten sowie einen Blick hinter die Kulissen bei Stuart Weitzman. E-Mail-Marketing ist ein wertvolles Werkzeug, um unsere Geschichte visuell noch stärker zu verbreiten und Umsätze zu steigern. Im Vergleich zu anderen Akquiseaktivitäten konnte mit Lead Ads die Kosteneffizienz pro Lead auf in- und ausländischen Märkten gleichermaßen um 52 % erhöht werden.“ – Susan Duffy, Chief Marketing Officer, Stuart Weitzman
Im Gegensatz zu vielen „Billig Anbietern“ erhalten Sie bei uns echte Likes von realen Facebook-Nutzern. Wir schlagen geeigneten Usern Ihre Seite zum Klick auf „Gefällt mir“ vor – jeder Like wird also manuell durch einen Nutzer auf Ihrer Facebook-Seite hinzugefügt. Dabei kann jederzeit nachvollzogen werden, welcher Like durch uns vermittelt wurde. Somit können wir einen nachhaltigen und organisch wirkenden Aufbau garantieren. Wir legen hohen Wert auf ganzheitliches Social Media Marketing.
Für Deine optimale Sichtbarkeit als Affiliate im Web 2.0 ist es unabdingbar, sich neben einem suchmaschinenoptimierten Internet-Auftritt eine breite Facebook Community aufzubauen. Mit einem geringen Budgetaufwand kannst Du Dir hier zusätzlichen Traffic generieren, der in dieser Weise zielgruppenrelevant auf Deine Website oder die Deines Merchants gelangt. 31 Prozent allen Referral Traffic werden mittlerweile über Social Media erzeugt.
Fakt ist! 77 Prozent aller deutschen Facebook-Nutzer haben das Bedürfnis, sich mit mindestens einem Unternehmen auf Facebook zu verbinden. Immerhin existierten – allein in Deutschland – bereits im Jahr 2014 387,2 Millionen Verbindungen zwischen Facebook-Usern und Unternehmen. Facebook als „alter Hase“ und Gigant unter den sozialen Netzwerken, zudem belegt mit einem überdurchschnittlich hohen Marktanteil von 83,57 Prozent, eignet sich schon längst nicht mehr nur für die private Kommunikation und das Vernetzen mit Freunden. Auch Thomas Hutter bestätigte das in einem Interview: „Facebook ist heute so breit aufgestellt, dass es schwierig wird, die Plattform zu überholen.“
1. How is AffiloBlueprint program different from these free awesome lessons that you guys provide that walks through everything, I mean... this pretty much covers what one would ever need to know about all this stuff in order to get started with IM, so this makes me wonder then if I buy the AffiloBlueprint subscription, what are some advantages are in that program over this free series of courses?
Generell sollte man es bei den Postings aber nicht mit externen Links zur Website übertreiben. Es sollte also auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen verschiedenen Posting-Arten geachtet werden, damit die Nutzer nicht ausschließlich auf die Website verwiesen werden sondern auch direkt auf Facebook mit der Seite interagieren. Facebook ist keine reine Werbeplattform für die Website, sondern nach wie vor hauptsächlich eine Kommunikationsplattform.
×