Facebook Pages are the gateway for businesses to market to this holy grail of users. A Facebook Page is a public presence similar to a personal profile, but allows fans to “like” the business, brand, celebrity, cause, or organization. Fans receive content updates from the Page on their News Feed, while the business is able to raise brand awareness, deploy and track advertising, collect detailed audience insights, and chat with users who seek customer service.
Facebook ist und bleibt der wichtigste Social Media Kanal. Facebook bietet verschiedene Tools und Funktionen, um die Wertschöpfung für das Unternehmen zu maximieren. Wenn Unternehmen Facebook zur Kommunikation einsetzen, ist allerdings eine einheitliche Strategie entscheidend. Genau hier liegt Ihre Chance: Facebook Marketing wird vor diesem Hintergrund zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Durch eine innovative Strategie sorgen Sie für mehr Interaktion mit Ihrer Zielgruppe, eine höhere Reichweite und Bekanntheit Ihres Unternehmens. 

Live Video-Übertragung auf Facebook können eine großartige Möglichkeit sein, mit Fans zu interagieren oder ihnen einen Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens, Ihres Produkts oder der Persönlichkeiten hinter Ihrer Marke zu geben. Es ist auch ein großartiges Format, um Ankündigungen in Echtzeit zu teilen. Wie zum Beispiel diese Ankündigung der Game of Thrones Live Concert Experience Tour.


But with such a massive and diverse collection of users, Facebook offers a unique opportunity for marketers to drive awareness for their brands — an opportunity that could also drive more leads for your business than any other paid channel. Below, we’ll walk through the steps to get started with Facebook advertising, making sure you’re producing the right ad at the right time.

In unserem Blogbeitrag Affiliate-Marketing Geschäftsmodelle fernab von Content-Webseiten hatten wir uns bereits mit einigen Möglichkeiten für Affiliates auf Facebook auseinander gesetzt. Dieser Beitrag soll die Thematik noch etwas tiefer beleuchten und euch aufzeigen, welche Monetarisierungsansätze für Publisher im Affiliate Marketing in Facebook stecken können.


„Lead Ads sorgten bei Properati für bahnbrechende Veränderungen. In der Vergangenheit hatten wir bereits ähnliche Produkte anderer Kanäle getestet, aber diese konnten sich bei uns nicht bewähren. Seitdem wir Lead Ads testen, haben sich die Kosten pro Lead um das Vierfache reduziert. Gleichzeit hat sich die Anzahl der Leads, die wir normalerweise in Brasilien generieren, um mehr als das Dreifache erhöht.“ – Gabriel Gruber, CEO, Properati
In den Facebook-Zielgruppenstatistiken erhalten Sie aussagekräftigere Daten über Ihre potenziellen Kunden auf Facebook. Hier erhalten Sie Einblicke in übergreifende Informationen zu jeder beliebigen Nutzergruppe – inklusive Angaben zu Alter, Geschlecht, Bildungsstand, Beziehungsstatus, Standort, Sprache, Facebook-Nutzung und sogar bisherige Kaufaktivität.
Using Facebook only to market isn't a safe bet simply because you're at Facebook's mercy and you are limited by the type of content you can create and share. Having your own website gives you a more power -- you can blog, host your videos, create infographics, and build and email subscription list. You can also set up your website with social sharing buttons to hit all of the social networks, not just Facebook. In the long term, it's the better choice for affiliates.
Warum nicht unter diesen Beitrag Affiliate-Links zu Ticketanbietern posten, welche Tickets für tolle Festivals verkaufen? Der Post sollte noch mit einem sinnvollen Mehrwert angereicht werden, z.B. einer Bewertung des Festivals oder Infos zu deren Headlinern. Wenn der Mehrwert groß ist und dadurch auch die Interaktion auf den eigenen Kommentar, dann hat man sogar die Chance der Top-Kommentar zu sein und damit die Sichtbarkeit des Kommentars mit dem Affiliate-Link deutlich zu steigern.
Tatsächlich wollte Land Rover seiner Zielgruppe eine nahtlose Erfahrung auf allen Geräten bieten. Deshalb war dem Unternehmen bewusst, dass es das Anfordern eines Angebots für ein Auto auf einem Mobilgerät möglichst einfach gestalten musste. Das Unternehmen verwendete deshalb Lead Ads, um Anfragen von Personen auf Mobilgeräten zu erhalten, die weitere Informationen zu Land Rover wünschten.
Wie bei einem Textbeitrag ist ein Foto-Post in erster Linie dazu gedacht, Aufmerksamkeit zu erzeugen oder zu Konversationen anzuregen, anstatt andere Geschäftsziele zu unterstützen. Und auf dieser Front haben Foto-Posts viel zu bieten. Eine Studie, die in der Zeitschrift Management Science veröffentlicht wurde, hat gezeigt, dass das Hinzufügen von Fotos zu Ihren Posts die Anzahl der Likes und Kommentare erheblich erhöht.
Wenn jemand auf deine Lead Ad klickt, wird ein Formular geöffnet, in dem die Kontaktdaten der jeweiligen Person bereits automatisch auf Basis der auf Facebook geteilten Informationen ausgefüllt sind, z.B. Name und E-Mail-Adresse. Durch das automatische Einfügen der Kontaktdaten, die Personen auf Facebook teilen, besteht das Ausfüllen des Formulars nur aus zwei Schritten: ein Klick auf die Werbeanzeige zum Öffnen des Formulars und ein zweiter zum Einreichen des automatisch ausgefüllten Formulars. Wie bei allen unseren Werbeanzeigenarten wurden auch Lead Ads unter Berücksichtigung der Privatsphäre entwickelt. Personen können ihre Kontaktdaten vor dem Einreichen des Formulars bearbeiten und die Daten werden dem Unternehmen erst übermittelt, wenn die Person auf „Senden“ klickt.
Hey Christoph. Das kann tatsächlich daran liegen, dass der Referrer von https:// zu http:// verloren geht. Das weitaus größere „Übel“ ist jedoch, dass Traffic aus mobilen Apps meist nicht zugeordnet werden kann. So zählt Google Analytics Zugriffe aus Apps oft als „Direct Traffic“. Wenn du dir anschaust wie viel % der Facebook-Nutzer mobil unterwegs sind wirst du schnell merken wie groß dieser Impact sein kann. Wenn du in Google Analytics wirklich 100%ig nachvollziehen willst wie viele Nutzer von Facebook kommen musst du mit UTM-Tracking-Parametern arbeiten.
Bei der Bereitstellung von Inhalten auf Facebook kommt es grundsätzlich auf nur drei Faktoren an: Frequenz, Aktualität und Qualität. Für die optimale Frequenz der Facebook Postings gibt es keinen generellen Richtwert. Auch hierbei gilt wieder, der Facebook Community zuzuhören und herauszufinden, ab welchem Zeitpunkt sie sich optimal versorgt fühlt.
On your smartphone, open up the Facebook app. Go to your Page and click on “Publish” as if you were going to write a new post, then select the “Live Video” option. Before you enter any information, go ahead and check the privacy settings. Under the description, you’ll see a choice to broadcast to the public, just your friends, or only yourself. If you’re testing out Facebook Live for the first time, we suggest using “only me” to ensure your live stream doesn’t show up on your News Feed.
Die für Ihr Unternehmen optimale Veröffentlichungszeiten herauszufinden erfordert einiges Testen (nutzen Sie dazu die Engagement-Daten der Seiten-Insights). Pew Research fand jedoch heraus, dass die beste Zeit zum Posten auf Facebook zwischen 12:00 und 15:00 Uhr ist. Diesen Richtwert können Sie als Ausgangspunkt nehmen. Ein Content-Kalender hilft Ihnen dabei, den richtigen Content-Mix und die Veröffentlichungs-Zeiträume einzuhalten.
Businesses of all sizes and varying industries use lead ads to find new customers who are likely interested in their products or services. Lead ads allow you to collect information from potential customers. The information you can collect includes, but isn't limited to, names, email addresses, phone numbers, and more. In addition, you can ask people custom questions that you care about.
Deswegen eine zweite Idee: Man könnte auch passende Affiliate-Links in Diskussionen, Gruppen oder an Pinnwände von Seiten posten, wenn dort eine entsprechend große Reichweite und Themenbezug vermutet werden kann. Das klingt jetzt auch nach Spam und kann auch schnell in diese Richtung abrutschen, dann bringt es aber nichts. Und ich will auch auf keinem Fall zum „Rumspamen“ aufrufen! 😉 Deswegen sollten entsprechende Postings sinnvoll sein, die Diskussion anreichen und den Nutzern einen Mehrwert bieten. Hier zwei einfache Beispiele, die meine Idee verdeutlichen:
×