Also consider asking for a Facebook share if you feel you have a particularly helpful blog post. Remind readers at the end of your article by saying something like, “Did you find this article helpful? Feel free to share it on Facebook by using the buttons below.” Remember that people are mostly going to share something that is useful to them. When you’re creating content, always keep your customer’s benefit in mind.
Warum nicht unter diesen Beitrag Affiliate-Links zu Ticketanbietern posten, welche Tickets für tolle Festivals verkaufen? Der Post sollte noch mit einem sinnvollen Mehrwert angereicht werden, z.B. einer Bewertung des Festivals oder Infos zu deren Headlinern. Wenn der Mehrwert groß ist und dadurch auch die Interaktion auf den eigenen Kommentar, dann hat man sogar die Chance der Top-Kommentar zu sein und damit die Sichtbarkeit des Kommentars mit dem Affiliate-Link deutlich zu steigern.

Das ist so leider nicht korrekt, denn ohne weiteres Zutun wird nicht der gesamte Traffic als Facebook-Traffic in Google Analytics erkannt werden. Grund dafür ist, dass Google Analytics Traffic aus Apps oft als „Direct Traffic“ erkennt. Außerdem kann es sein, dass Traffic aus Facebook (von https://) auf der eigenen Seite ohne https:// als „Direct Traffic“ erkannt wird. Wer wirklich sicherstellen will das der gesamte Traffic ordentlich zugewiesen werden kann muss mit UTM-Tracking-Parametern arbeiten.
Eine weitere Möglichkeit, um über Facebook Website Traffic zu generieren, ist die Verwendung von Facebook-Apps. Es ist möglich, auf seiner Facebook-Seite eine individuelle App einzubinden, auf der die Fans weitere Informationen über das Unternehmen finden können. Dies ist auch eine sehr gute Möglichkeit, um die Nutzer anschließend auf die Unternehmens-Website weiterzuleiten.
Auffällig: Die Absprungrate der Besucher, die über mobile Endgeräte auf die Website gelangen, ist im Vergleich zu Desktop-Besuchern wesentlich höher. Das spiegelt sich auch in den Seiten/ Sitzung und der durchschnittlichen Besuchsdauer wieder. Ein klares Indiz dafür, dass die Website nicht optimal auf mobile Besucher abgestimmt worden ist. Und das, obwohl ein Großteil des Facebooks-Traffics der Kategorie „Mobile“ zuzuordnen ist. Ein denkbar schlechtes Ergebnis, das jedoch reichlich Optimierungspotenzial in sich birgt.

„Wir bieten unseren E-Mail-Abonnenten Zugang zu exklusiven Neuheiten sowie einen Blick hinter die Kulissen bei Stuart Weitzman. E-Mail-Marketing ist ein wertvolles Werkzeug, um unsere Geschichte visuell noch stärker zu verbreiten und Umsätze zu steigern. Im Vergleich zu anderen Akquiseaktivitäten konnte mit Lead Ads die Kosteneffizienz pro Lead auf in- und ausländischen Märkten gleichermaßen um 52 % erhöht werden.“ – Susan Duffy, Chief Marketing Officer, Stuart Weitzman
How do social media managers keep up with all of those posts they need to publish? By using a social media content calendar. Just as it sounds, a social media content calendar is a spreadsheet where you write out posts in advance and slot them for specific times. Aside from keeping you sane, a content calendar will help you keep tracking links organized and make it easier to evaluate the overall mix of format and topic you’re posting.
Google Analytics ist wohl das Online-Tool der ersten Wahl, wenn es um die Analyse der Besucherströme auf der Website geht. Facebook kann, sofern optimal eingesetzt, ein sehr guter Traffic-Lieferant sein. Mittels Google Analytics erfährt der Seitenbetreiber, wie viele Besucher tatsächlich über Facebook auf die Website gefunden haben. Darüber hinaus eröffnen sich noch weitere Möglichkeiten … 

Wir als Agentur sind uns der dem negativen Beigeschmack durchaus bewusst, den Sie eventuell gerade spüren. Immerhin ist häufig zu lesen und zu hören, dass Facebook Likes kaufen unehrlich ist, oder negative Auswirkungen haben kann. Tatsächlich können „unechte“ Fans, also über einen Computer generierte Likes (sog. Bots) negative Auswirkungen haben. Als erfahrene Agentur mit über 7 Jahren Social-Media Erfahrung setzen wir auf andere Lösungen:
Warum nicht unter diesen Beitrag Affiliate-Links zu Ticketanbietern posten, welche Tickets für tolle Festivals verkaufen? Der Post sollte noch mit einem sinnvollen Mehrwert angereicht werden, z.B. einer Bewertung des Festivals oder Infos zu deren Headlinern. Wenn der Mehrwert groß ist und dadurch auch die Interaktion auf den eigenen Kommentar, dann hat man sogar die Chance der Top-Kommentar zu sein und damit die Sichtbarkeit des Kommentars mit dem Affiliate-Link deutlich zu steigern.
Tatsächlich wollte Land Rover seiner Zielgruppe eine nahtlose Erfahrung auf allen Geräten bieten. Deshalb war dem Unternehmen bewusst, dass es das Anfordern eines Angebots für ein Auto auf einem Mobilgerät möglichst einfach gestalten musste. Das Unternehmen verwendete deshalb Lead Ads, um Anfragen von Personen auf Mobilgeräten zu erhalten, die weitere Informationen zu Land Rover wünschten.

Machen Sie es Nutzern mit denen Sie bereits in anderen sozialen Netzwerken interagieren so einfach wie möglich machen, Ihre Facebook-Seite zu finden. Fügen Sie einen Link zu Ihrer Facebook Seite in Ihrer E-Mail-Signatur, Ihrem Newsletter und anderen Kanälen ein. Integrieren Sie auf Ihrer Webseite und Ihrem Blog Facebook “Gefällt-mir”- und “Teilen”-Buttons, damit Nutzer Ihre Seite mit einem Klick finden, teilen und ihr folgen können.
Indem du auf „Registrieren“ klickst, stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu. In unserer Datenrichtlinie erfährst du, wie wir deine Daten erfassen, verwenden und teilen. Unsere Cookie-Richtlinie erklärt, wie wir Cookies und ähnliche Technologien verwenden. Facebook schickt dir eventuell Benachrichtigungen per SMS, die du jederzeit abbestellen kannst.
TONIGHT!!! Seni Yerler - Halloween Special! 100% Türkçe❗️Heute ab 22:00 Uhr direkt am Alexanderplatz 🎉 . mit Kostüm: 5€ Eintritt ohne Kostüm: 10€ Eintritt Ladies bis 23:00 Uhr Eintritt for free! . mit @djcan.sayilkan und DJ Karaca an den Turn tables Wir sehen uns später🔥 . #seniyerler #trafficberlin #trafficclub #halloween #halloweenparty #halloweencostume #hausdesgeldes #berlin #berlinnightlife #alexanderplatz #partypeople
1. How is AffiloBlueprint program different from these free awesome lessons that you guys provide that walks through everything, I mean... this pretty much covers what one would ever need to know about all this stuff in order to get started with IM, so this makes me wonder then if I buy the AffiloBlueprint subscription, what are some advantages are in that program over this free series of courses?

I have a couple of questions re the above training and comments as i was keen on using facebook to promote my site. First point is that the training, from the comments list, is over 3,000 days old which means it is almost 10 years old the world and facebook has changed a lot, has the training?. Also i tried my first ad for facebook and it got rejected i find that the dating niche is not a facebook acceptable product. Has anyone achieved getting their advertisement onto facebook in this niche?


Das ist so leider nicht korrekt, denn ohne weiteres Zutun wird nicht der gesamte Traffic als Facebook-Traffic in Google Analytics erkannt werden. Grund dafür ist, dass Google Analytics Traffic aus Apps oft als „Direct Traffic“ erkennt. Außerdem kann es sein, dass Traffic aus Facebook (von https://) auf der eigenen Seite ohne https:// als „Direct Traffic“ erkannt wird. Wer wirklich sicherstellen will das der gesamte Traffic ordentlich zugewiesen werden kann muss mit UTM-Tracking-Parametern arbeiten.
Uns ist aufgefallen, dass es große Unterschiede gibt bei der Auswertung von FB-Anzeigen (Karussell-Anzeigen), die auf Websites führen: Google Analytics und Facebook zeigen hier teilweise extreme Unterschiede an, was die Anzahl der Klicks bzw. Sitzungen betrifft. Und zwar immer nach dem gleichen Schema: Facebook zeigt in seinen Tools viel höhere Klickzahlen an als Google Analytics Sitzungen von Facebook zeigt. Klar ist, dass User in den Karussell-Anzeigen auf mehrere Tabs klicken können in kurzer Zeit und dass das dann nur als eine Sitzung in GA gewertet wird. Aber bei uns waren die Unterschiede teilweise so extrem, dass das alleine keinesfalls eine Erklärung sein kann. Laut unseren Recherchen ist dieses Problem bekannt und tritt offenbar systematisch auf, wobei oft ein Unterschied von ca. 40 % genannt wird. Oft wird es auch erklärt mit den Wechsel von HTTP zu HTTPS und den damit auftretenden Problemen beim Auslesen. Gibt es hier vielleicht Inputs zu der Frage? Das würde uns sehr helfen. Vielen Dank!
"Once your page has reached 25 “Likes” you get the option of creating a custom “Vanity” URL." You don't have to get 25 likes, which might be tough for somebody just starting out. They can go to the personal page, attached to their new brand/product/website page, and in the settings, include their cell phone number for text messages. Then, once it has been verified, return to the new page and they will be able to add a user name.
The solution: don’t sell. Or rather, do it, but in a way that doesn’t feel overly promotional or sales-focused. Try out writing different types of updates and see what sticks and what doesn’t. Examine the wording you use, the links you post, and what types of posts get the most interaction. This is a great way to try out Facebook affiliate marketing before you try the next more professional suggestion.
×